Wer bremst … lebt

Ich gehöre vermutlich nicht zu den zimperlichsten Autofahrern, kassiere hier und da schon einen Strafzettel wegen überhöhter Geschwindigkeit. Aber dieser Prozeß hat mein Fahrverhalten nachhaltig beeinflußt, ging es doch tatsächlich um 1,5 Sekunden, die zwischen Leben und Tod entschieden … Also, vergessen wir den dummen Spruch, „wer bremst, verliert“! -> Wer bremst, lebt ..! Mein Gerichtsbericht dazu stand in „Schleswig-Holstein am Sonntag“ vom sh:z-Verlag:

Wenn 1,5 Sekunden über Leben und Tod entscheiden