Zeigt 23 Resultat(e)

Helfen statt heulen

Nun sind auch meine Filme im Auftrag der #GermanDoctors aus #SierraLeone endlich online! Was die Ärzte dort ehrenamtlich (!) leisten, ist ein Knochenjob – schon bei der Anreise … Natürlich sind das Werbevideos, aber ich hoffe, mit meinem journalistischen Ansatz ein realistischeres Bild zu zeigen, als manches „Tränendrüsenfilmchen“ … Weitere Videos zu diesem Thema gibt …

Bürgen statt ausbeuten

Freetown. Wir sitzen auf der Terrasse der „Jam Lodge“ mit Blick auf den Atlantik. Das klingt romantischer als es ist, in Freetown, der Hauptstadt Sierra Leones. Es ist mein erster Abend in Westafrika und mir gegenüber hat zufällig ein Mitarbeiter der deutschen „Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit“ (GIZ) Platz genommen. Es ist halb neun, es ist …

“Dancing on the volcano“

Catania / Nîmes / Stockholm / Warna. The first thing that meets the eye when landing in the Sicilian town of Catania is an enormous pylon advertising “IKEA”. At our first stop at a “Panelleria“, a local roadside café on the road to Siracusa, we buy water bottled by “Nestlé”. Corporate Europe obviously works, not …

„Tanz auf dem Vulkan“

Catania / Nîmes / Stockholm / Warna. Das erste, was wir beim Landeanflug auf das sizilianische Catania aus dem Flieger zu sehen bekommen, ist ein riesiger Werbepylon mit der Aufschrift „IKEA“. Und bei unserer ersten Rast in einer Panelleria an der Straße nach Siracusa gibt es Wasser, abgefüllt von Nestlé. Das vereinigte Europa der Großkonzerne, …

Septemberode

Milch, Mehl, Trauben und Tabak – das ist Leben nach meinem Geschmack: ein Stück alter Gouda, dazu junges Brot, ein Glas Weißen oder Roten, sind des Himmels irdische Boten; danach eine Pfeife gepafft, und der Tag ist geschafft.   Eben noch der Septembersonne Wärme auf der Haut, plötzlich eine Wolkenfront den Himmel vergraut. Der Nord-Wester …

Über 1.000 Tote – und keinen interessiert es

Acht vermisste Wanderer nach einem Bergrutsch in der Schweiz, ein halbes Dutzend Tote nach einem Wirbelsturm in China, zwei Dutzend Tote nach einem Starkregen in den USA. Über alles wurde in den vergangenen Tagen im deutschen Fernsehen berichtet. Wovon wir nichts erfahren haben, sind über 1.000 Tote in Sierra Leones Hauptstadt Freetown nach einer Schlammlawine. …

Geflüchtete zwischen Studium und „Hartz 4“

Itzehoe. Bomben, die quasi am Kneipentisch gezündet werden, die Angst eines hochgerüsteten Regimes vor Handyvideos Minderjähriger, die Dämlichkeit fanatischer IS-Kämpfer und die Geldgier der Schleuser – alles das gibt es zu sehen in der Aula vom „Regionalen Bildungszentrum“ des Kreises Steinburg (rbz) in Itzehoe. Das Theaterstück von deutschen und geflüchteten Schülern erzählt die Geschichte Hamodes …

Der entscheidende Stich

In den 30er Jahren des vergangenen Jahrhunderts gelang dem südafrikanischen Virologen Max Theiler der lang ersehnte Durchbruch – er entwickelte den lebensrettenden Gelbfieberimpfstoff. Für Ausländer, die nach Sierra Leone reisen möchten, ist diese Impfung Pflicht, andernfalls wird ihnen die Einreise verweigert. Im Zuge unserer Reisevorbereitung waren Marion und ich in dieser Woche im „Bernhard-Nocht-Institut für …

Milch- und Fleisch ohne schlechtes Gewissen

Der Trend zu vegetarischer Ernährung rührt vor allem daher, dass vielen Menschen aufgrund der „Produktionsbedingungen“ der Appetit auf tierische Produkte vergangen ist. Hühner, Schweine und Kühe werden auf Hochleistung getrimmt, um immer mehr Eier, Fleisch und Milch zu produzieren – für immer weniger Geld. Im schleswig-holsteinischen Lentföhrden geht der Trend in eine andere Richtung und …

Zweifelhafter Indizienprozess

Es war ein in jeder Hinsicht bemerkenswerter Indizien-Prozess, über den ich für „Schleswig-Holstein am Sonntag“ berichtet habe! Aber gibt es so etwas wirklich? Ein Polizeikomplott? Die Story hat jedenfalls alles, was ein echter (!) Krimi braucht. … zum Artikel